Herz und Leber, Hund und Schwein

von Hansjörg Schneider

Eine moderne Commedia dell'Arte: Arlecchino und Colombina fliehen aus einem Bergdorf vor Armut und Elend in ein fremdes und reiches Land. Bei der Suche nach Arbeit und Brot scheitern die zwei schon wegen ihrer schäbigen Kleidung. Sie begegnen überall wohlhabenden Menschen, denen allerdings eines fehlt: Gesundheit. Arlecchino lässt sich zu einem zweifelhaften Handel überreden – er verkauft sein Herz und seine Leber... Ein Stück auch für die ganze Familie, auch für Freilichttheater geeignet.

Historie des Stücks

  • Theater für den Kanton Zürich, Winterthur Uraufführung Regie Reinhart Spörri 1990