Ewiges Licht

von Ferruccio Cainero

Dem Bestattungsunternehmer Konrad Nagel droht der Ruin. Niemals hätte er sich träumen lassen, dass sein florierendes Beerdigungsinstitut «Ewiges Licht» wegen des enormen medizinischen Fortschritts je in eine solche Krise geraten würde. Die Menschen leben immer länger. Und wenn sie sterben, lassen sie sich anonym und billig oder im nahen Ausland beerdigen. Trotzdem hat Konrad Nagel noch einmal betuchte Kundschaft an Land ziehen können, sogar ein klassischer Sänger ist gebucht. Aber die Agentur schickt fälschlicherweise den Unterhaltungsmusiker Sebastian Vogelsang. Dieser Fehler ist für beide eine Katastrophe, für die zwei Komödianten Diego Valsecchi und Krishan Krone jedoch ein gefundenes Fressen… (Winkelwiese)

Historie des Stücks

  • Theater Winkelwiese Konzept/Idee: Ferruccio Cainero 2020