Bye Bye Babel

von Dennis Schwabenland

Ist Europa noch zu retten? Ist überhaupt jemand interessiert daran? Vielen scheint die Idee Europa verleidet zu sein. Statt Visionen zu entwickeln, verfolgen PolitikerInnen eigene Interessen, Menschen aller Länder leiden an Verlustangst und Fremdenfeindlichkeit und sind sich wieder selbst am nächsten. PENG! Palast - erweitert durch eine ungarische Tänzerin, eine griechische Schauspielerin und einen deutschen Bühnenbildner - reden und tanzen in einer irrwitzigen Revue auf einer endzeitlich-dekadenten Bühne, einer Art Luftschloss, über eine mögliche Zukunft in Europa.

Historie des Stücks

  • Schlachthaus Theater Bern 2016
  • Ballhaus Ost Berlin 2016
  • Theater Chur 2016