Ehemänner

von Dullin / Hostettler / Torpus / Ursin

Thomas U. Hostettler, Herwig Ursin und Nils Torpus feiern ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum als rauschhafte Hommage an das Theater. Johannes Dullin hat den Kosmos der Weg-, Freud- und Leidensgenossen zu einer Geschichte über Freundschaft und das Älterwerden verdichtet.

Drei Ehemänner treffen durch den Tod eines alten Freundes wieder zusammen. Die Tragödie erinnert sie an die Endlichkeit ihres eigenen Lebens. Inspiriert von John Cassavetes Film «Husbands» begeben sich die drei Schauspieler nach allen Regeln und Regelbrüchen der Kunst auf eine exzessive Reise durchs Hier und Jetzt.

Ein Abend zwischen Schwere und Leichtigkeit des Seins, bei dem vor Pathos, Sensibilität und Ohnmacht nicht zurückgeschreckt wird - bis die Seelen bersten und die Herzen bluten!

Fotos: Florian Spring

Mit Thomas U. Hostettler, Nils Torpus, Herwig Ursin Text / Regie Johannes Dullin Bühne Renato Grob Kostüm Regula Hug Licht / Ton / Technik Giulio Gasparoli Grafik Kleon Medugorac Produktion Trio Infernale Produktionsleitung Boss & Röhrenbach Koproduktion Schlachthaus Theater Bern Gefördert durch Kultur Stadt Bern, Swisslos - Kultur Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Migros-Kulturprozent, SIS Schweizerische Interpretenstiftung, Gesellschaft zu Ober-Gerwern, Gesellschaft zu Schuhmachern

Bitte beachten Sie die aktuellen Schutzmassnahmen zum Coronavirus. Einlass nur mit gültigem Covid-Zertifikat. 

Das Stück dauert ca. 75 Minuten.

 

Vorstellungen