The WWsessions: URSINA

Ursina, aufgewachsen in der Bergwelt von Disentis und wohnhaft in Zürich, singt in ihrer Muttersprache Rätoromanisch und in Englisch. Ihre Musik klingt wie ein Aufbruch, wie ein bestimmtes Vorwärtsschreiten. Es ist Musik, die in sich ruht, atmet und sich den Raum nimmt, den sie braucht, die Elemente aus dem Folk, aus dem Pop, aus dem Singer/Songwritertum vereint. Erfrischend entschleunigt singt sie von dem Hamsterrad, in dem viele stecken, von der relativierenden Kraft der Natur, von Liebe, mal gehemmt und unerfüllt, mal zaghaft und vorbelastet, mal nostalgisch, mal gross und umfassend. Mit einer Präsenz, die auch nach Liedende noch deutlich spürbar ist.

Foto: Angelika Annen

Vorstellungen