Worst Case Szenarios

Storm & Störmer

Vorträge mit Fallbeispielen

Mehrere Jahre sind vergangen seit Storm & Störmer in Zürich schlechte Bücher präsentiert haben, grässliche Filme, schlimme Musik. Nun freuen wir uns auf neue Folgen mit den beiden! Zum Ersten werden Sie uns einen Überblick verschaffen über «Schlechte Kunst» – oder wie sie sagen:
Viel ist an den Strand unserer Gestade gespült worden, und in dieser neuen Folge zeigen wir Ihnen einen Querschnitt unserer Funde: Der «The Who» Sänger auf einem Riesenpenis, die erotischen Bekenntnisse eines Fussballstars, die Ratschläge eines Soapschauspielers und vieles mehr… Mit einem Schwerpunkt «Biographien» und unseren Lieblingsgästen Paulo Coelho und Ben Becker.

Seit mehreren Jahren durchforscht das Schauspieler-Duo Cathrin Störmer und Andreas Storm die verschiedenen Sphären von Gesellschaft, Kunst und Kultur nach deren gescheiterten Projekten und ästhetischen Abgründen. Schlechte Literatur, billige Filme, plumpe Kunstwerke, peinliche Politik. Nichts ist sicher vor dem Forscherdrang der beiden Sammler, auch nicht ihre eigenen Produkte. Dabei scheint in diesem mit Liebe zusammengetragenen Kultur-Müllhaufen immer wieder etwas auf, das sich üblicherweise versteckt: Die Schönheit des Schlechten und Nicht-Perfekten, der Glamour einer unfallmässigen Subkultur. «Worst Case Szenarios» sind Vorträge mit Fallbeispielen und mittlerweile eine Reihe mit treuer Fangemeinschaft.

Cathrin Störmer ist seit Jahren auf verschiedenen Bühnen unterwegs. Sie arbeitete in der freien Theaterszene, spielte u. a. am Schauspielhaus Zürich und Theater Kanton Zürich und ist seit 2012/13 am Theater Basel engagiert.
Andreas Storm ist seit 1998 freischaffender Schauspieler, Regisseur und Sprecher in Zürich. Seit der Spielzeit 2010/11 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Kanton Zürich. 

 

Von und mit Andreas Storm und Cathrin Störmer 

Für diese Veranstaltung gelten spezielle Eintrittspreise.

Vorstellungen

Di, 10.10.2017
20:00
Ausverkauft

Zum Ersten: Schlechte Kunst – Ein Überblick